Startseite
  Über...
  Archiv
  Unser Kennenlernen
  Die seltsame Geschichte des W.J. und mir.
  Sinnfreies Zeug
  Die kleinen Dinge des Lebens
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/flowersofdeath

Gratis bloggen bei
myblog.de





Es passierte des Abend des vierten April...

Um genau zu sein am Abend des 04.04.2004. Luisa G. aus T. an der E. betrat aus unbekannten Gründen (Insider vermuten pure Langeweile) einen Chatraum. Wir wollen hier nicht verschweigen, dass es der Bravo-Chat war. Ein seltsamer Zufall- bedenkt man doch den Musikgeschmack genannter Person. Im gleichen Augenblick war Anne W. aus F. am M. in eine leidenschaftlichen Diskussion mit einem Hip-Hop-hörenden Bravo-Leser verwickelt und wollte sich mit den Worten "DÄ 4ever" verpissen. Luisa G., wohlwissend, dass es sich bei DÄ nur um ihre Lieblingsband "Die Ärzte" handeln konnte, schaffte es durch Einsatz ihres ganzen Charmes Anne W. im Chat zu halten. Es folgte eine Unterhaltung bis spät in die Nacht und der Austausch von Adressen. Ein paar Briefe später war es dann soweit: Man wollte sich treffen, und zwar im Zuge des Ärzte Konzertes am 16.07.2004 in Darrrrrrrrmstadt.

Die Bahn schaffte es fast noch durch überteuerte Fahrkarten ein Treffen zu verindern, jedoch stellte sich Herr G. (seines Zeichens Vater von Luisa) als sehr großzügig und spendabel heraus. Nach einer 4stündigen Zugfahrt erwartete Frau W. (Annes Mutter) schon freudig die Besucherin aus dem fernen Sachsen-Anhalt. Anne W. musste jedoch noch den Tag in der Schule ausharren, sodass sich die beiden auch als "zitroneneisin" und "punkrock_4-ever" bekannten Personen erst bei Anne W. zu Hause sahen. Die ersten Stunden waren geprägt von Freude und Nervosität, schließlich sah man ja gleich die Beste Band der Welt! Das Stadion, welches durch eine kurze Autofahrt erreicht wurde, war trotz der Hitze rappelvoll. Plätze in der zweiten Reihe wurden dennoch problemlos gesichert. Nach drei (in Zahlen 3!!!) Vorbands folgte ein wunderbares Konzert.

Kommantare von den beiden Hauptdarstellern unserer kleinen Geschichte:
Anne W: "Heiß, schwitzig, geil"
Luisa G: "Hörsturz durch kreischende Freundin (nicht Anne), toller Schlagzeuger, supi Musik!"

Die Woche in Frankfurt war schneller vorbei als erwartet, man versprach sich jedoch ein baldiges Wiedersehen in den Weihnachtsferien.

Chronik der Treffen:
Sommerferien 2004 in Frankfurt
Weihnachtsferien 2004/2005 in Frankfurt
Sommerferien 2005 in Tangerhütte
Weihnachtsferien 2005/2006 in Frankfurt
Herbstferien 2006 in Frankfurt




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung